Weltcupfinale

Ein unvergesslicher Abschluss

28. März 2015 | 7 Kommentare

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Meine letzten Weltcuprennen wollte ich nochmals mit ganzem Herzen geniessen. Leider übermannten mich die Emotionen in den Speeddisziplinen kurz vor meiner Abschiedspressekonferenz. Umso mehr freute ich mich über das wundervolle Ambiente und all die herzlichen Reaktionen, als ich dann am Donnerstag meinen Rücktritt offiziell machte. Der Flug über die Weltcuppiste von Meribel wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Ich hätte mir keinen schöneren Abtritt wünschen können. (mehr …)

Die Suche nach dem schnellen Lauf

9. März 2015 | 2 Kommentare

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Ich freute mich auf die Klassikerrennen in Garmisch-Partenkirchen. Leider fand nur ein Abfahrtstraining statt und so galt es bereits am zweiten Tag auf den Abfahrtsskis ernst. Im Training machte ich einen groben Schnitzer und auch im Rennen erwischte ich diese Kurve nicht optimal. Ansonsten war ich mit meinem Lauf zufrieden. Ich fühle mich sehr gut auf den Skis und freue mich jeweils aus dem Start hinaus anzugreifen. Für den Super-G hatte ich mir entsprechend viel vorgenommen. Endlich ein toller Lauf ohne Fehler, das wäre das erklärte Ziel. (mehr …)

Instagram März 14

1. April 2014 | noch kein Kommentar

Finale Grande

19. März 2014 | 4 Kommentare

DCIM100GOPRODie Woche auf der Lenzerheide verlangte uns zum Schluss der Saison noch einmal alles ab. Die Strecke am Heimberg ist sehr steil und war dank super Pistenpräparation in einem tollen Zustand. Meine bisherigen Erlebnisse auf dieser Piste waren leider nicht so prickelnd und es galt in den Trainings, Vertrauen aufzubauen. Dies gelang mir ganz gut und trotz Fehler konnte ich in der Abfahrt ein weiteres Mal in die Top Ten fahren. Unsere Mannschaft brilliert mit einem eindrücklichen Sieg von Lara, einem wundervollen Podestplatz für Fränzi zu Ihrem Karriereende und Fabienne nur wenige Hundertstel dahinter. (mehr …)

Zurück in den Winter?

10. März 2014 | noch kein Kommentar

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Kurz vor dem Saisonfinale ging es für uns nochmals in den hohen Norden. Zwei Nachtriesenslaloms in Schweden standen für mich auf dem Programm. Ich freute mich nochmals ein wenig den Winter zu geniessen. Daraus wurde leider nicht viel. Milde Temperaturen und weiche, gesalzene Pisten erwarteten uns in Åre. Ich kam nicht besonders gut damit zurecht. Das Timing auf diesen Radien stimmt zurzeit gar nicht und so fand ich in beiden Rennen nie richtig den Rhythmus. Nun geht es vor dem grossen Finale nochmals für ein paar Stunden nach Hause. Wie bereits im vergangenen Jahr habe ich mich in drei Disziplinen für den Saisonabschluss der besten 25 qualifiziert. Ich werde alles geben um vor Heimpublikum auf der Lenzerheide nochmals tolle Rennen zeigen zu können.

Meine Fernsehserie der Woche: The Voice of Switzerland („Unser“ Jurorenquartett ist einfach genial) (mehr …)

 1 2 »