Superkombination

Rennmodus

3. März 2015 | 2 Kommentare

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Die Woche begann für mich in Tarvisio. Starker Schneefall und eine unruhige Unterlage erschwerten mir die Rückkehr auf die langen Ski ordentlich. Es war das perfekte Überwindungstraining auf der anspruchsvollen Strecke im Skigebiet Sella Nevea. Ich fühlte mich bei all diesen Schwierigkeiten ganz gut und genoss es wieder etwas höhere Tempi zu fahren. In Bansko erwarteten uns dann sehr ähnliche Bedingungen. Nebel, Schneefall und hohe Temperaturen verunmöglichten leider die ersten beiden Rennen. (mehr …)

Die WM in Schladming

16. Februar 2013 | 10 Kommentare

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Mit viel Freude reiste ich zur WM Vorbereitung in Tarvisio. Wir verbrachten super Trainingstage auf den Weltcuppisten in Italien. Ich fühlte mich bereit für das Saisonhighlight. Dieses startete mit viel Warten am Super-G Tag. Wegen dem Nebel musste der Start bis um 14.30 Uhr verschoben werden. Die Piste litt unter den warmen Temperaturen. Bis zum Sprung konnte ich mit einer feinen Fahrweise mit den Allerbesten mithalten, doch leider gelang mir das im unteren Streckenabschnitt nicht mehr. Rang 10 auch in der Kombination – solide Leistungen, jedoch zu wenig für eine Medaille. Für die Abfahrt hatte ich mir dementsprechend viel vorgenommen. (mehr …)

Engadina

11. Dezember 2012 | noch kein Kommentar

by Agence Zoom

Nach zwei erholsamen Tagen zuhause ging die Reise bereits wieder weiter. Meine alte Heimat rief und ich freute mich sehr. Es ist immer schön über den Julier zu fahren und wenn man dann auch noch von einem frisch verschneiten, beleuchteten Corvatsch begrüsst wird, dann ist es einfach magisch. Vor dem Hangfahren am Donnerstag gab es dann auch noch ein Slalomtraining an meinem ehemaligen Heimberg – viele Erinnerungen wurden wach und ich genoss es trotz klirrender Kälte in vollen Zügen. Am Freitag stand bereits das erste Rennen auf dem Programm. (mehr …)

Der Norden

1. März 2011 | 1 Kommentar

Am vergangenen Montag startete unserer Reise wieder mal in Zürich Kloten. Mit dem Flugzeug ging es über Oslo nach Trondheim und dann mit dem Bus weiter nach Are. Endlich wieder im Winter angekommen genossen vor allem meine Füsse die eisigen Temperaturen. Bis zu -27° C wurden gemessen und ich war überglücklich. Dank unserem super Hotel gestalteten sich die langen Tage sehr angenehm. Am Morgen wurden wir mit einem Shuttle zum Abfahrtstraining gebracht. Zurück im Hotel hatten wir über eine Brücke im 4.Stock direkten Zugang auf die Slalomtrainingspiste. Auf dieser hatte man in 30 Minuten zwischen 4-5 Läufen absolviert. Ein unglaublich effizientes Training. (mehr …)

 1 2 »