Super-G

The Rockies Teil IV

12. Dezember 2011 | 2 Kommentare

by Dominique Pittet

Die Schneesituation ist bekanntlich nicht gerade berauschend zurzeit in Europa. Selbst mit den Vorwarnungen stieg ich bei meiner Ankunft in Zürich etwas geschockt aus dem Flugzeug. Die Hoffnung besteht jedoch, dass es schon bald eiskalt wird und viel Schnee fällt, denn ich liebe weisse Weihnachten :).
Da die Rennen in Val d’Isère abgesagt werden mussten, flogen wir kurzerhand zurück nach Amerika. Erstmals durfte ich ein Rennen auf der ,,Birds of Prey” fahren und was für eines! Mitten in der Woche pilgerten unglaublich viele Zuschauer zu diesem verschobenen Rennen nach Beaver Creek. Für uns war es einfach supercool an diesem speziellen Ort fahren zu dürfen. (mehr …)

The Rockies Teil III

6. Dezember 2011 | noch kein Kommentar

Lake Louise ist immer speziell. Meistens bin ich hier sehr nervös. Der Speedweltcupstart war für mich in den vergangenen Jahren auch immer der Start in meine Saison. Mit bereits zwei guten Ergebnissen im Riesenslalom, reiste ich in diesem Jahr gelassener nach Kanada. Zu Beginn der Woche war die Piste sehr langsam und weich, was mir einige Schwierigkeiten bereitete. Sobald es jedoch härter und schneller wurde fühlte ich mich viel wohler. Die Bestzeit im Abschlusstraining gab mir viel Selbstvertrauen. Die erste Abfahrt der Saison war stark vom Wind geprägt. Mir gelang ein guter Lauf und ich war glücklich, dass dies zum ersten Podium der Saison reichte. Zusammen mit meiner Teamkollegin Tina Weirather auf dem Podest zu stehen war natürlich besonders schön. (mehr …)

The Rockies Teil I

20. November 2011 | noch kein Kommentar

Eine Woche sind wir nun schon hier in Colorado. Das Training war schlicht und einfach genial. Wir genossen wundervolle Tage auf perfekten Pisten. Mir gefällt es hier in Copper Mountain sehr. Die Landschaft ist atemberaubend wild und vor allem verschneit. Die vielen verschiedenen Trainingpisten ermöglichen ein äusserst abwechslungs- und umfangreiches Training. Endlich gab es auch wieder einige Slalomeinheiten. Unsere ,,Sparringpartner” sind ebenfalls nicht zu verachten. Wir konnten mit den Österreichern, den Amerikanern und den Norwegern trainieren. Nach ein paar Tagen Angewöhnung an den Nordamerikanischen Schnee läuft es mir schon ganz gut und ich bin mit den Fortschritten im Training glücklich. (mehr …)

Eine gute Entscheidung

5. September 2011 | 1 Kommentar

Noch mehr Sonne für uns hier in Zermatt. Seit letztem Dienstag trainieren wir nun schon wieder bei perfekten Bedingungen auf der Speedpiste am Fusse des Matterhorns. Unsere Coaches scheinen einen super Draht zu Petrus zu haben und die Entscheidung für einmal nicht nach Neuseeland zu reisen, erweist sich als goldrichtig. Auch andere Nationen haben sich gegen das Überseetraining entschieden, so dass diese Woche Anja Pärson, Lotte Sejersted und die schwedischen Speedherren (Hans Olsson und Patrick Järbyn) mit uns mittrainierten. Ich trainiere immer sehr gerne mit anderen Teams. Bei den Herren kann man die eine oder andere Linienkorrektur abschauen und die Damen sind immer sehr gute Gradmesser. Die ersten zwei Speedtage ging ich sehr kontrolliert an. (mehr …)

Der Norden

1. März 2011 | 1 Kommentar

Am vergangenen Montag startete unserer Reise wieder mal in Zürich Kloten. Mit dem Flugzeug ging es über Oslo nach Trondheim und dann mit dem Bus weiter nach Are. Endlich wieder im Winter angekommen genossen vor allem meine Füsse die eisigen Temperaturen. Bis zu -27° C wurden gemessen und ich war überglücklich. Dank unserem super Hotel gestalteten sich die langen Tage sehr angenehm. Am Morgen wurden wir mit einem Shuttle zum Abfahrtstraining gebracht. Zurück im Hotel hatten wir über eine Brücke im 4.Stock direkten Zugang auf die Slalomtrainingspiste. Auf dieser hatte man in 30 Minuten zwischen 4-5 Läufen absolviert. Ein unglaublich effizientes Training. (mehr …)

 « 1 2 3 4 5 6 7 8 »