St. Moritz

Ohne Schweiss kein Preis

25. Juni 2013 | noch kein Kommentar

imageDie Kondizeit scheint in diesem Jahr kein Ende zu nehmen und meine Sehnsucht nach Schnee wird von Tag zu Tag grösser. Nun ist auch die von vielen schon lange ersehnte Hitzewelle in der Schweiz angekommen und hat meine maximale Betriebstemperatur bei Weitem überschritten. So flüchte ich zurzeit in die klimatisierten Krafträume, die Engadiner Höhenluft oder die immer noch angenehm kühlen Seen unseres Landes. Die Trainingstage sind ausgefüllt und an den Ruhetagen versuche ich mich so gut wie möglich vom allgegenwärtigen Muskelkater zu erholen. (mehr …)

Einfach Training, Training, Training

11. Juni 2013 | noch kein Kommentar

by Susanne Pflügler

by Susanne Pflügler

Viele harte aber auch coole Trainingseinheiten habe ich in den vergangenen Wochen absolviert. Da das Wetter sich von einer relativ bescheidenen Seite zeigte, war es sicherlich etwas leichter die Motivation für das tägliche Kraftraumtraining zu finden. Hypertrophie, das heisst vor allem Muskelzuwachs stand im Fokus und so fiel es mir jeweils äusserst leicht am Abend einzuschlafen. Der obligate Muskelkater durfte natürlich auch nicht fehlen. In den vergangenen Tagen konnten wir zudem von der genialen Infrastruktur im Hotel Aquafit in Sursee profitieren. (mehr …)

Meine Instagram Woche 50/2012

14. Dezember 2012 | 1 Kommentar

Engadina

11. Dezember 2012 | noch kein Kommentar

by Agence Zoom

Nach zwei erholsamen Tagen zuhause ging die Reise bereits wieder weiter. Meine alte Heimat rief und ich freute mich sehr. Es ist immer schön über den Julier zu fahren und wenn man dann auch noch von einem frisch verschneiten, beleuchteten Corvatsch begrüsst wird, dann ist es einfach magisch. Vor dem Hangfahren am Donnerstag gab es dann auch noch ein Slalomtraining an meinem ehemaligen Heimberg – viele Erinnerungen wurden wach und ich genoss es trotz klirrender Kälte in vollen Zügen. Am Freitag stand bereits das erste Rennen auf dem Programm. (mehr …)

Alberta

5. Dezember 2012 | 1 Kommentar

Auch in diesem Jahr war es in Lake Louise wundervoll verschneit und die perfekte Einstimmung auf den ersten Advent. Die drei Trainingsfahrten verliefen nach Wunsch. Ich fühlte mich wohl auf der Strecke. Leider war es nicht ganz so schnell und eisig wie in anderen Jahren. Wie so oft verschlechterte sich das Wetter auf die Rennen hin. Glücklicherweise konnte ich jeweils früh starten. Für die höheren Startnummern war es teilweise eine sehr schwierige Aufgabe. Die erste Abfahrt beendete ich auf dem neunten Rang, jedoch nur 0.28 Sekunden hinter Rang 2. (mehr …)

 « 1 2 3 »