Slalom

Das Kap Horn des Sommertrainings

8. September 2014 | noch kein Kommentar

by Michelle Gisin

by Michelle Gisin

Leider schaffte ich es auch dieses Jahr nicht einen Ausflug zum Kap Horn zu organisieren. Sehr gerne hätte ich den südlichsten Punkt Südamerikas gesehen, doch das Training ging vor und davon bekamen wir reichlich. Die Wetterbedingungen wurden zwar stetig etwas schlechter, warme Luft brachte Regen und nassen Schneefall, doch dank dem super Einsatz unserer Coachescrew konnten wir weiterhin von super Trainings profitieren. Wir holten das Beste aus dem verbliebenen Schnee heraus. Die Bedingungen waren von Tag zu Tag unterschiedlich, was unsere Flexibilität zusätzlich forderte und förderte. (mehr …)

Ein magischer Ort

15. Januar 2014 | noch kein Kommentar

DCIM100GOPRONach guten Trainings in Santa Caterina reisten wir nach drei Jahren erstmals wieder nach Zauchensee. Wie ich diese Piste mag! Mein erstes Weltcuppodest und mein erster Weltcupsieg durfte ich hier feiern. Ich war voller Zuversicht für die ersten Rennen des neuen Jahres. Im Training lief es durchaus ansprechend. Ein 5.Rang mit vielen Fehlern stimmte mich sehr positiv. Leider musste wegen starkem Schneefall das zweite Training abgesagt werden. Zeit sich ein wenig meinen fast verkümmerten Slalomkünsten zu widmen. (mehr …)

Finding my limits

29. Januar 2013 | noch kein Kommentar

by Dominique Pittet

by Dominique Pittet

Nach St. Antom reisten wir weiter nach Italien. Ich kurierte meine Erkältung und konnte schon ab Mitte Woche wieder das volle Trainingsprogramm absolvieren. Auf der Piste Trenker in Toblach lieferte sich mein Team ein paar denkwürdige Riesenslalomfights und ich fühlte mich topfit für das Tofanawochenende. Wegen dem vielen Schnee fand nur ein Training statt, ich fühlte mich jedoch sofort richtig gut auf dieser Piste. Leider konnte ich in den Rennen dieses gute Gefühl nicht wiederaufbauen. In der Abfahrt fuhr ich zu verkrampft, im Super-G riskierte ich viel und schied leider zum ersten Mal in dieser Saison aus. (mehr …)

Sisteract

8. Januar 2013 | noch kein Kommentar

by Luca de Marchi

by Luca de Marchi

Zwischen Weihnacht und Neujahr durfte ich zu einem ganz speziellen Rennwochenende antreten. Erstmals war ich live am Zauberberg mit dabei und dann auch noch gemeinsam mit meiner Schwester Michelle. Wie in jedem Jahr pilgerten tausende an diese Rennen nahe bei Wien. Die Atmosphäre war genial und ich freute mich sehr auf die zwei Rennen. Nach einem etwas „verkorksten“ ersten Lauf im Riesenslalom konnte ich mich im zweiten Lauf stark steigern und auf den 13. Rang vorkämpfen. (mehr …)

 1 2 3 »