Neuseeland

Training in Neuseeland

14. September 2010 | noch kein Kommentar

Ein abenteuerliches Training in Neuseeland liegt hinter mir. Schnee bis in die Niederungen am Mt Hutt und eine turbulente Autofahrt nach viel Nebel und Wind auf der Piste waren der Startschuss zu einer verrückten Woche. Am kommenden Morgen wurden wir um 04.30 Uhr von einem unglaublich lauten Getöse geweckt. Nach ersten Orientierungsschwierigkeiten realisierte ich, dass die Erde bebte. Es war ein unvergessliches Ereignis. Dank der flexiblen Bauweise hielt sich der Schaden glücklicherweise in Grenzen. Wir konnten noch am selben Tag wieder auf die Piste. Dank schnellem und vor allem effizientem Anlegen der Schneeketten, genossen wir unseren letzten Tag am Mt Hutt bei strahlendem Sonnenschein. Weiter ging die Reise nach Queenstown. Die Temperaturen waren dort um einiges höher als weiter nördlich und mit viel Salz präparierten unsere Betreuer eine tolle Trainingspiste. Das Gelände war sehr abwechslungsreich und das Training sicherlich äusserst effektiv. (mehr …)

Mount Hutt

30. August 2010 | noch kein Kommentar

Unsere zweite Woche hier in Neuseeland verbringen wir zurzeit traditionell am Mount Hutt. Das Wetter ist hier das Thema Nummer 1. Bisher hatten wir mehr Glück als im vergangenen Jahr und konnten schon einige qualitativ hoch stehende Speedtrainings absolvieren. Der Berg ist jedoch sehr exponiert, sodass das Skigebiet häufig wegen starkem Wind geschlossen bleiben muss. Wir hoffen deshalb auf eine weiterhin stabile Wetterlage. Ich bin sehr glücklich endlich regelmässig mit den langen Ski unterwegs zu sein. Das Gefühl einer perfekten Super-G oder Abfahrtkurve, bei welcher man dieses Renngerät total unter Kontrolle hat ist einfach unbeschreiblich. Eine stabile Technik ist jedoch die Voraussetzung für solche Kurven und deshalb wird häufig nach dem Speedtraining eine zweite Einheit mit einigen Riesenslalom oder Slalomläufen eingeschoben. Die Unterkunft in Methven lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Täglich werden sowohl von Athleten wie auch Betreuern neue kulinarische Highlights aufgetischt. (mehr …)

Lake Tekapo

23. August 2010 | noch kein Kommentar

Lake TekapoWie in den vergangenen Jahren verbrachten wir unsere erste Woche in Neuseeland am Lake Tekapo. Dieser Ort ist einfach magisch. Nirgends sonst leuchtet die Milchstrasse so deutlich am Himmel. Deshalb steht hier auch ein bedeutendes Astronomiezentrum. Für uns startete der Tag jeweils mit einer halbstündigen Fahrt den See entlang zum kleinen Skigebiet Roundhill. Pünktlich zum Sonnenaufgang startete unser Training in atemberaubender Umgebung. Ich genoss die vielen verschiedenen Abfahrten und den Winterschnee unter meinen Füssen. Das Training war intensiv und ich konnte einige Fortschritte machen. Beim Mittagessen wurden wir vom lokalen Koch verwöhnt und für die Abendessen wechselten wir uns mit dem Kochen ab. So war es auch in kulinarische Hinsicht eine super Woche.

  • Mein Buch der Woche: Verdammnis – Stieg Larsson
  • Mein Song der Woche: Cement – Washington

(mehr …)

Neuseeland

31. August 2009 | noch kein Kommentar

Seit mehr als einer Woche bin ich nun schon hier in Neuseeland im Skitraining. Bis am letzten Sonntag waren wir in Lake Tekapo untergebracht und trainierten im Skigebiet von Roundhill. Wir konnten von wunderschönem und kaltem Wetter profitieren und ab Mitte Woche hatten wir sogar eine vereiste Riesenslalom und Slalom Strecke zur Verfügung. Es war genial zu einem so frühen Zeitpunkt bereits auf weltcupwürdigen Schneebedingungen zu trainieren. Nun sind wir in Methven. Leider spielt das Wetter momentan nicht mehr so gut mit. Das Skigebiet am Mount Hutt ist zeitweise wegen heftigen Stürmen geschlossen. Wir hoffen nun auf eine Wetterbesserung und auf weitere super Trainingstage hier in Neuseeland
(mehr …)