Fabienne Suter

Finale Grande

19. März 2014 | 4 Kommentare

DCIM100GOPRODie Woche auf der Lenzerheide verlangte uns zum Schluss der Saison noch einmal alles ab. Die Strecke am Heimberg ist sehr steil und war dank super Pistenpräparation in einem tollen Zustand. Meine bisherigen Erlebnisse auf dieser Piste waren leider nicht so prickelnd und es galt in den Trainings, Vertrauen aufzubauen. Dies gelang mir ganz gut und trotz Fehler konnte ich in der Abfahrt ein weiteres Mal in die Top Ten fahren. Unsere Mannschaft brilliert mit einem eindrücklichen Sieg von Lara, einem wundervollen Podestplatz für Fränzi zu Ihrem Karriereende und Fabienne nur wenige Hundertstel dahinter. (mehr …)

Es geht los!

29. Oktober 2013 | 2 Kommentare

by Agence Zoom

by Agence Zoom

Die letzten Trainings im Kasten, war es am Samstag endlich soweit und die Weltcupsaison wurde bei strahlendem Sonnenschein lanciert. Bereits im ersten Lauf konnte mein Team super Leistungen zeigen. Lara Gut führte nach einer sensationellen Fahrt das Feld an, Tina Weirather war grandios mit Startnummer 37 auf Rang 7 vorgeprescht, Fabienne und Jasmina Suter qualifizierten sich mit hohen Nummern souverän für den zweiten Lauf und Rahel Kopp fehlten bei Ihrem Weltcupdebut nur 15 winzige Hundertstel für die Finalqualifikation. Mein erster Lauf hingegen war leider alles andere als berauschend. (mehr …)

Am Ende der Welt

19. August 2013 | noch kein Kommentar

fabienne suter dominique gisin ushuaiaDie diesjährige Reise in den Süden führte über Barcelona und Buenos Aires nach Ushuaia. Wir hatten Glück, alle Anschlussflüge waren pünktlich und so erreichten wir den südlichsten Flughafen der Welt relativ zügig und gut erholt. Nun sind wir schon fast 10 Tage hier. Die Bedingungen sind ganz anders als im vergangenen Sommer. Es schneit viel und die Unterlage ist eher weich. Ich bin darüber ganz froh, hatte ich im vergangenen Winter doch genau bei diesen Bedingungen eher etwas Mühe. So versuche ich mich von Tag zu Tag zu verbessern und neue Erkenntnisse zu erlangen. (mehr …)

Die letzten schneelosen Tage

23. Juli 2013 | noch kein Kommentar

dominique marc gisinDer grosse Kondiblock dieses Sommers ist überstanden. In Vevey und Aigle gab ich nochmals alles um topfit in die Skitrainings starten zu können. Wir verbrachten eine atemberaubende Zeit am Genfersee und genossen die wundervolle Gastfreundschaft im Hotel Trois Couronnes in Vevey. Das CMC (Centre Mondiale du Cyclisme) in Aigle gewährte uns Gastrecht und wir profitierten von den genialen Anlagen und Krafträumen. Das Highlight der Woche war sicherlich der Besuch des „Of Monsters and Men“ Konzerts am Montreux Jazz Festival. (mehr …)

 1 2 3 »