Champions League

Champions League

28. Februar 2012 | 3 Kommentare

Auch diese Woche verbrachte ich wieder mehrheitlich im 1. Stock der St. Jakobsstrasse 106 in Muttenz. Da meine Genesung nach wie vor einfach genial verläuft, war es am vergangenen Mittwoch endlich soweit, dass ich meine Krücken abgeben durfte. Ich fühlte mich als wäre mein Körper ,,gejailbreakt” worden. Es ist einfach die pure Freiheit, wenn man seine Hände während des Laufens wieder benützen darf. So konnte ich am Mittwochabend ganz locker mit meiner Tasche in der Hand zum ,,Joggeli” laufen. Ich hatte super Tickets erhalten (Merci Chris!) und genoss einen unvergesslichen Abend im St. Jakobpark. Ein Achtelfinalspiel der Champions League zu gewinnen – Chapeau FCB! Am nächsten Morgen ging es für mich frühmorgens weiter mit der Reha. Dank meinem ehemaligen Konditrainer Christian Szepessy habe ich nun auch wieder den Spirotiger in meine Vorbereitung eingebaut. (mehr …)