Anna Fenninger

Finale Grande

19. März 2014 | 4 Kommentare

DCIM100GOPRODie Woche auf der Lenzerheide verlangte uns zum Schluss der Saison noch einmal alles ab. Die Strecke am Heimberg ist sehr steil und war dank super Pistenpräparation in einem tollen Zustand. Meine bisherigen Erlebnisse auf dieser Piste waren leider nicht so prickelnd und es galt in den Trainings, Vertrauen aufzubauen. Dies gelang mir ganz gut und trotz Fehler konnte ich in der Abfahrt ein weiteres Mal in die Top Ten fahren. Unsere Mannschaft brilliert mit einem eindrücklichen Sieg von Lara, einem wundervollen Podestplatz für Fränzi zu Ihrem Karriereende und Fabienne nur wenige Hundertstel dahinter. (mehr …)

Lienz

3. Januar 2012 | 1 Kommentar

by Dominique Pittet

Weihnachten/Neujahr – in den vergangenen Jahren war dies immer eine ruhige Zeit, geprägt vom genialen Training in Adelboden und schönen Tiefschneetagen in Engelberg. Auch dieses Jahr gab es einen unvergesslichen Powdertag in Engelberg. Doch da ich jetzt auch die Riesenslalomweltcups bestreite, ging es schon bald weiter nach Lienz. Es ist eindrücklich eine Piste zu sehen, welche man nur vom Fernseher her kennt. Lienz ist ein supercooles Rennen, mit dem Zielstadion mitten im Dorf. Die Piste ist jedoch sehr schmal und im Gegensatz zum Überfluss an Schnee welcher in der Schweiz fast alle sinnvollen Trainings verunmöglichte, hatte es im Osttirol fast keinen Schnee. (mehr …)

Zauchensee

10. Januar 2011 | 2 Kommentare

Was für ein Jahresstart. Mit etwas Glück wurde ich nachträglich für den City Event in München aufgeboten. Ein Hügel mitten in der Stadt, unglaublich viele Leute, eine super Stimmung. Ich hatte viel Spass in München. Weiter ging es zum Training auf die Reiteralm. Wieder einmal durften wir zusammen mit dem Österreichischen Team trainieren und von genialen Trainingbedingungen profitieren. Eine super Vorbereitung für das Zauchensee Wochenende. Wenn man nach Zauchensee fährt sieht man gleich die Strecke. Bei diesem Anblick geht mir immer das Herz auf. Ich fühle mich einfach gut an diesem Ort. Wie immer wurden wir im Hotel Alpenhof sehr herzlich empfangen. Die ganze Woche genossen wir das feine Essen und die geniale Gastfreundschaft. Auf der Strecke fühlte ich mich schon auf der Besichtigung wie zuhause. (mehr …)